FSV Basdorf
Weil Fußball unsere Leidenschaft ist.

Sommerfest´18

Das Familien-Sommerfest 2018 ist Geschichte.

Unser Fazit: „Das war Spitze!“ oder wie man heutzutage auch sagt „Bombe“.

Beim Kleinfeld-Fußballturnier der F-Junioren um den Pokal der Bürgermeisterin kämpften von 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr 6 Mannschaften aus Wandlitz (F1,F2,F3), Bernau und Basdorf (F1,F2).



Den Pokal konnte Frau Dr. Radant der F1 aus Wandlitz überreichen, die die Mannschaften Basdorf 1 und Bernau auf die Plätze zwei und drei verwiesen.

Um 13:00 Uhr wurde durch die Bürgermeisterin der neue Soccerplatz eröffnet, der auf Initiative des Vorstandes des FSV Basdorf unter der organisatorischen Leitung von Marion Paulsen erbaut wurde.
Dieser wurde sofort von den Gästen in „Beschlag“ genommen.

Auch das letzte Punktspiel unserer Männermannschaft gegen den SV Melchow/Grüntal konnten die Basdorfer mit einem klaren 4:0 Erfolg bestreiten. Christian Zille traf gleich zweimal und Kevin Mieck und Marcel Teichert konnten vor mehreren 100 Zuschauern mit einem Tor glänzen.
Alexander Klug hatte zuvor mit einem musikalischen und pyrotechnischem Einmarsch der beiden Mannschaften und dem Schiri für Gänsehaut-Atmosphäre gesorgt.

Im Verlaufe des Vor- und Nachmittags hatten singende, tanzende und musizierende Kinder ihre Auftritte auf der großen Bühne vor begeisterten Zuschauern.

Mir stellt sich im Nachhinein die Frage: Was war denn nun der Höhepunkt für unsere Kinder ?

Waren es die Jeeps oder die Baumaschinen, die mit Kindern an Bord über die Aschenbahn heizten?
Oder war die Bastelstrasse der Renner? Es könnte aber auch die Hüpfburg, der Luftballon-Clown, die Rollenrutsche oder das Humen-Soccer-Spiel gewesen sein. Überall sah ich unzählige Kinder (mit Ihren Eltern die offenkundig Spaß hatten.

Als die Kleinen zum Abend langsam weniger wurden, übernahmen unsere Lokal-Matadore der Band Party-Tune die Musikregie von unserem DJ Frank Tyxen der uns bis dahin mit Musik und Informationen zum Festprogramm versorgt hatte.

Das fantastische Konzert der beiden beliebten Musiker wurde von jüngeren und älteren Gästen mit Tanzen und Mitsingen frenetisch gefeiert. Als neben Rammstein und anderen musikalischen Leckerbissen die „Tote Hosen“-Hymne „An Tagen wie diesen“ ertönte, hatte ich doch ein wenig Bedenken, dass in Kürze unsere Ordnungshüter auf dem Festplatz erscheinen. Aber das blieb uns in diesem Jahr erspart

Noch etwas bleibt positiv zu berichten. Keiner unserer Gäste musste wegen fehlender Speisen oder Getränke medizinisch versorgt werden. Neben Creps, Langos, Zuckerwatte und  Eis sind ca. 1000 Liter Bier, 580 Bratwürste und 300 Steaks verzehrt worden. Respekt !!

Leider war es schon um 01:00 (Sonntag) Zeit die Lichter und das letzte Getränk zu löschen und den Heimweg anzutreten.

Vielen Dank an die fleißigen, freiwilligen Helfer, die vor, während und nach dem Fest dafür gesorgt haben, dass (fast) alles super geklappt hat.

Aber noch größeren Anteil an dem Erfolg des 6. Familien-Sommerfestes hatten die vielen Besucher:

Kinder, Eltern, Jugendliche, gestandene Basdorferinnen und Basdorfer, freundliche Menschen aus unseren Nachbarorten – ohne Euch gäbe es kein Sommerfest !!

Wir haben schon Pläne für das nächste Jahr. Natürlich wollen wir die gemachten Erfahrungen zu Verbesserung des 7. Sommerfestes nutzen.

Also schon mal vorgemerkt:

 

7. Familien-Sommerfest am 15. Juni 2019 – wir freuen uns auf Euch

Bernd Ertelt, FSV Basdorf


http://www.fussball.de/verein/fsv-basdorf-brandenburg/-/id/00ES8GNBJO00002GVV0AG08LVUPGND5I#!/