Sommercamp 2018

Wie schon im vorigen Jahr fand auf dem Vereinsgelände des FSV Basdorf wieder das Fußball-Sommercamp der Fußballfabrik Ingo Anderbrügge statt.


Diesmal wurden an den 5 heißen Tagen von 5 Trainern 50 Kinder und Jugendliche betreut und trainiert.

Das Motto der Fußballfabrik lautet „Training-Lernen-Leben“.
Daraus resultieren folgende Hauptthemenschwerpunkte:

  • Qualifiziertes und kindgerechtes Training in altersbezogenen Kleingruppen
  • 3 Wettbewerbe in 4 verschiedenen Altersgruppen: Dribbelkönig, Elfmeterkönig und Mr. Hammer (Schussgeschwindigkeit)
  • 3 Workshops: „Startelf“: Wertevermittlung (Disziplin, Respekt, Akzeptanz, Mut- wie im Fußball, so im Leben), Selbständigkeit (Packe Deine Tasche selber, Duschen) und Fußballregeln

In den insgesamt 9 Trainingseinheiten a‘ 90 Minuten wurden folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Dribbeln
  • Passen
  • Hinterlaufen
  • Farben und Reaktionen
  • Torschuss
  • Spielformen

Am letzten Tag wurde in 2 Staffeln ein Abschlussturnier ausgespielt.

Zum Schluss wurden unter dem Beifall vieler Eltern die Turniersieger, die Besten in den Einzelwettbewerben mit Gold, Silber und Bronze geehrt.

Eine Summe aus den Ergebnissen der Einzelwettbewerbe und den Beobachtungen zum sozialen Verhalten der Teilnehmer ergibt dann, wer  den Pokal des  Campchamp überreicht bekommt.

In diesem Jahr konnte Lukas Schimkus diesen tollen Preis entgegen nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an alle Eltern, die Ihren Kindern dieses schöne Ferienerlebnis ermöglicht haben.

Vielen Dank den Betreuern und Trainern der Fußballfabrik.

Ein herzliches Dankeschön geht an Alex Spranger, der dieses Event , wie schon im Vorjahr organisiert hat und es wohl auch im nächsten Jahr wieder tun wird.
Danke auch an die freiwilligen, ehrenamtlichen Helfer : Cindy Reschke und Marco Reschke-Hirt, Peter Mörtl, Mario Spranger und Christiane Teske.

Im nächsten Jahr soll das Fußballcamp beim 1. FV Eintracht Wandlitz stattfinden.

Bernd Ertelt